DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wurde am 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union wirksam und sorgt dann für eine einheitliche Regelung zum Schutz von personenbezogenen Daten.

Insbesondere Unternehmen müssen sich mit den Änderungen befassen: Die Umsetzung der DSGVO ist mit weitreichenden Pflichten verbunden. Hohe Sanktionen schrecken vor Zuwiderhandlungen ab.

Gleichzeitig kommen mit der Datenschutz-Grundverordnung Änderungen, die die Verbraucherrechte ausweiten, zum Beispiel bei Auskunft und Löschung. Neu ist auch das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) findet ab dem 25. Mai 2018 in der gesamten Europäischen Union Anwendung – also auch in Deutschland. Doch was hat es mit der DSGVO auf sich?

Und was ändert sich eigentlich konkret für Verbraucher und Unternehmen?

Die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vereinheitlicht die Regelungen zum Datenschutz in der EU. In Deutschland galt bisher das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), welches die alte europäische Datenschutzrichtlinie umsetzt. Im Gegensatz dazu wird die DSGVO unmittelbar geltendes Recht.

Die DSGVO regelt den Datenschutz. Allerdings geht es nicht um irgendwelche Daten, sondern ganz speziell um die sogenannten personenbezogenen Daten. Was ist damit genau gemeint?

Hierunter fallen alle Angaben, die sich einer bestimmten natürlichen Person (also einem Menschen) zuordnen lassen und sie dadurch identifizieren oder identifizierbar machen kann (Artikel 4 Abs. 1 DSGVO).

Beispiele für personenbezogene Daten sind Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten wie Adressen und Telefonnummern oder auch andere eindeutige Merkmale wie Kontodaten oder Sozialversicherungsnummern.

Besondere Arten personenbezogener Daten, die in höherem Maße sensibel sind, unterliegen einem verschärften Schutz. In diese Kategorie fallen z.B. Angaben zu:

Ethnischer Herkunft

Politischen Meinungen

Religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen

Gewerkschaftszugehörigkeit

Gesundheit und Sexualität

Diese Daten dürfen nur mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person verarbeitet werden.

Wir stellen Ihnen zertifizierte Datenschutzbeauftragte zur Seite, die Ihre Fragen rund um das Thema Datenschutz beantworten. Auf Wunsch übernehmen wir auch die Rolle des betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Die Band für Classic Rock

Support für Computer und Handy

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.